HSC Wiener Neudorf


Direkt zum Seiteninhalt

Fortgeschrittene

Ausbildung

Begleithundeausbildung (BGH1, BGH2, BGH3)

Nach absolvierter Grundausbildung mit Abschluss einer BH-Prüfung (Begleithundeprüfung mit Sachkunde und Verkehrsteil) bietet sich für interessierte Hundebesitzer die Möglichkeit, mit ihrem Hund die Grundlagen der Basishundeausbildung weiter zu trainieren und zu erweitern.
Die Begleithundeausbildung erfolgt in drei Ausbildungsstufen (BGH1, BGH2 und BGH3). Die Ausbildung umfasst neben dem aufmerksamen Fußgehen (Leinenführigkeit und Freifolge) auch das Erlernen der im Alltag wichtigen Basiskommandos (Sitz, Platz, Bleib, Hier …). In der zweiten und dritten Ausbildungsstufe kommt neben dem Kommando "Steh" auch das Bringen eines Apportierholzes auf ebener Erdo sowie über eine Kletterwand, sowie das Voraussenden dazu.
Ziel dieser Ausbildung ist, aus dem Hund und seinem Besitzer ein harmonisches Team zu formen. Das Training beruht auf positiver Motivation, das gemeinsame Spielen zwischen Hund und Mensch stärkt die Hund-Mensch-Beziehung.
Ziel ist die exakte Ausführung der verschiedenen Übungen, selbstverständlich aber nicht auf Kosten des Spaßes! Die Freude Mensch und Hund steht an oberster Stelle.
Die Begleithundeausbildung bietet die Möglichkeit, mit ihrem Hund an Prüfungen aber auch an Turnieren teilzunehmen.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü